DIY-schmuckstaender

Do-it-yourself: Einen Schmuckständer mit einem Bilderrahmen basteln

Ein Schmuckständer befindet sich in fast jedem Haushalt, in welchem auch eine Frau lebt. Das ist auch kein Wunder, denn welche Frau schmückt sich nicht gern mit modernen Ketten und anderem Schmuck? Doch die meisten Schmuckständer sehen leider ein wenig einfallslos aus. Mit nur wenigen Handgriffen kannst du dir jedoch einen individuellen Schmuckhalter ziemlich günstig selber basteln.

 


Diese Materialien benötigst du:

 

Bilderrahmen aus Holz von rahmenversand.com (Format je nach Wunsch, ohne Rückwand und ohne Glas)
Kleine Schraubhaken in Silber oder Gold
Kleine Nägel
Schleifenband in beliebiger Farbe (Breite ca. 1cm)
Einen kleinen Hammer
Bleistift und Lineal
Schere

Bilderrahmen basteln

 

Den Bilderrahmen vermessen und Schraubhaken als Schmuckaufhängung befestigen

 

Zunächst vermisst du deinen Bilderrahmen an einer der kurzen Seiten. Anschließend setzt du Markierungen in gewünschtem Abstand, wo später die Haken befestigt werden sollen. Wie viele Markierungen du setzt, hängt nicht nur von der Größe deines Bilderrahmens ab, sondern auch davon, wie viele Armbänder oder Ketten du am Ende aufhängen möchtest.

 

Bastelanleitung-bilderrahmen

 

Wenn du die Markierungen gesetzt hast, kannst du an diesen die kleinen Schraubhaken befestigen. Nutze am besten goldene Haken, wenn dein Schmuck auch Gold ist, ansonsten passt Silber natürlich besser. Vorbohren brauchst du bei einem Holzrahmen eigentlich nicht, denn das Material ist meist weich genug, damit sich die Haken einfach eindrehen lassen. Achte am besten darauf, dass deine Haken an der unteren Seite recht spitz sind, damit sich das Eindrehen einfach gestaltet.

 

schmuckstaender

 

Schleifenband als zusätzliche Aufhängung am Bilderrahmen befestigen

 

Damit du am Ende nicht nur Ketten und Armbänder, sondern auch Ohrclips aufhängen kannst, wird der Schmuckständer  ganz einfach um eine solche Aufhängung erweitert. Dafür misst du an den beiden längeren Seiten des Bilderrahmens ein paar Zentimeter ab. Wie viele Zentimeter das sein sollen, hängt von der individuellen Größe deines Rahmens ab. Setze an diesen Stellen anschließend eine kleine Markierung mit Bleistift.

 

schmuck-staender-basteln

 

Auf dieser Höhe schlägst du nun in den Bilderrahmen zwei kleine Nägel ein. Am besten schlägst du sie nicht komplett in das Holz, damit das Schleifenband im nächsten Schritt noch befestigt werden kann. Optimal ist es, wenn du sie ca. 2-3mm herausstehen lässt. Wichtig ist, dass du auf deine Finger Acht gibst, denn bei den winzigen Nägeln rutscht man beim Festhalten sehr leicht ab, wenn man versucht diese mit dem Hammer in das Holz zu schlagen.

 

bastelanleitung-schmuckstaender

 

Zwischen den beiden Nägeln kannst du nun das Schleifenband festbinden. Binde um die Nägel am Ende einfach kleine Schleifen, dann sind die Nagelköpfe auch nicht mehr zu sehen und Schleifen eignen sich auch sonst als wunderbare Dekoration.

 

basteln-schmuck

 

DIY-schmuckstaender

 

Fertig ist dein individueller Schmuckständer!

 

Nach diesen wenigen Schritten hast du es bereits geschafft, dein neuer Schmuckständer ist fertig. Nun kannst du nach Belieben deine Schmuckstücke aufhängen. Ketten und Armbänder am besten an die kleinen Haken, Ohrclips kannst du ganz einfach am Schleifenband befestigen. Auf diese Weise ist dein Schmuck nicht einfach nur aufgeräumt, sondern zugleich ein neues Deko-Stück in deinen eigenen vier Wänden.

 

diy-basteln-schmuckstaender

 

Viel Spaß beim Nachbasteln!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*